News

31.03.2015

Unwetterwarnung, Beeinträchtigung bei den Terminals

Das Orkantief „Niklas“ wirkt sich mit seinen kräftigen Sturmböen negativ auf das Handling in nahezu allen inländischen Containerterminals aus.  Es ist mit Verzögerungen bei Gestellungen zu rechnen, sowohl bei Bahn wie Barge. Bereits heute Morgen hat ein Terminal in  Mannheim  eine Containerbrücke außer Betrieb genommen, mehrere andere Terminals in Süddeutschland haben die komplette Einstellung des Betriebs gemeldet. Unsere Mitarbeiter helfen Ihnen in betroffenen Einzelfällen gerne weiter.

31.03.2015

++UPDATE++Unwetterwarnung, Beeinträchtigung bei den Terminals

In Rotterdam und Antwerpen haben nun alle Hafen-Terminals den Betrieb eingestellt. Nach aktuellem Stand soll der Betrieb Morgen um 7:00 h wieder aufgenommen werden. Bei den bahngebundenen Terminals im Inland ist ebenfalls die Bahn- und LKW-Abfertigung zum Erliegen gekommen. Für aufgrund der widrigen Umstände eventuell nicht einhaltbarer closings und damit verbundener eventueller Mehrkosten  können wir keine Haftung übernehmen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis.

27.02.2015

Congestion Westküste USA

An den Westküstenhäfen ist keine Entspannung in Sicht. Die nun seit Monaten andauernden Auseinandersetzungen zwischen Gewerkschaften und Hafenbetreibern und damit einhergehende Streiks und Dienst nach Vorschrift führen zu anhaltenden Abfertigungsverzögerungen. Bisweilen liegen Dutzende Frachtschiffe vor Oakland und Long Beach vor Anker und warten auf Entladung.

Der akute Fahrermangel in USA verschärft nochmals die Situation, die  Mengen können nicht planmäßig abgefahren werden, was zu weiteren Verzögerungen  und Rückstau  führt.

Einige Reeder sind dazu übergangen, kein Carrier’s  Haulage mehr anzubieten. Die Warenströme aus Asien haben sich bereits teilweise  auf den US-Golf und die Ostküste  verlagert.